Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: Thirty Seconds To Mars - Walk On Water

Webradio starten

"Peppi" Heiß neuer Trainer des EV Regensburg

EVR Trainer "Peppi" Heiß und Charivari Sportchef Armin Wolf

Die Suche nach einem neuen Übungsleiter kann beim EV Regensburg abgehakt werden. Nach zahlreichen positiven Gesprächen einigten sich die Domstädter mit Joseph “Peppi“ Heiß über eine Zusammenarbeit.

Der gebürtige  Garmisch-Partenkirchener  hat  eine  große  Vergangenheit  als Torhüter  hinter  sich. Heiß lief in seiner Karriere für den SC Riessersee, die Düsseldorfer EG sowie für die Kölner Haie auf. Insgesamt absolvierte der 53-Jährige über 1.200 Partien in der höchsten deutschen Spielklasse sowie nochmal 140 Spiele für die deutsche Nationalmannschaft.

Als Dank für seine Verdienste während seiner langen Zeit bei den Kölner  Haien  vergeben  diese  seit  seinem  Karriereende  (2001)  die  Rückennummer  1  an  keinen  anderen Akteur  mehr. Mit  den  Rheinländern  feierte  Peppi  Heiß  im Jahr  1995  die  deutsche Meisterschaft  und kann zudem auf neun Teilnahmen an A-Weltmeisterschaften, auf drei Olympia-Teilnahmen und eine Teilnahme am World Cup of Hockey zurückblicken. Nach  seiner  aktiven  Karriere  verschlug  es  Heiß  ins  Trainergeschäft  und  auch  hier  fällt auf: 

Engagements des  Oberbayers  haben  meist  langfristigen  Charakter.  Bei  den  Augsburger  Panthern  agierte  er  schon  als Goalie-Coach,  wie  auch  für  längere Zeit  beim  EHC  München.  Bei  den  bayerischen  Landeshauptstädtern bekleidete  er  zusätzlich  auch  noch  den  Posten  des  Co-Trainers  und war  somit  in  der DEL  und DEL2  aktiv, bevor  es  ihn  2012  als  Cheftrainer  zum  EC  Peiting  verschlug.  Dort  erlebte  Heiß  ebenfalls  eine  gute  Zeit, musste  allerdings  gegen  Ende  der  zweiten  Saison  beim  ECP  das  Zepter  an  den  Ex-

Regensburger John Sicinski übergeben. Seit der Spielzeit 2014/15 war Heiß zurück in der DEL und arbeitete für die Organisation des ERC Ingolstadt. Dort verkörperte der neue EVR-Trainer bis zum Ende der abgelaufenen Spielzeit so ziemlich  jeden  Posten.  Co-Trainer,  Goalie-Coach sowie  am  Ende  auch  DNL-Cheftrainer.  Somit  kann  sich der EV Regensburg auf einen Mann mit großem Erfahrungsschatz freuen. „Wir waren auf der Suche  nach  einem  Trainer,  der  sich  bestens  im  deutschen  Eishockey  auskennt. 

Das Anforderungsprofil war klar: Kommunikativ, deutschsprachig und erfolgshungrig. Dass wir mit Peppi Heiß einen Mann mit hoher Reputation für uns gewinnen konnten, der auch noch aus Bayern stammt, freut uns ungemein und bestärkt unseren eingeschlagenen Kurs nur noch umso mehr. Gemeinsam mit Peppi arbeiten   wir   an   den   bestmöglichen  Voraussetzungen  für  ein  sportlich  erfolgreiches  2017/18“,  so  EVR-Geschäftsführer Stefan Liebergesell über die Verpflichtung des neuen Trainers der Domstädter.

Die Zusammenarbeit zwischen Peppi Heiß und dem EV Regensburg ist zunächst auf eine Spielzeit festgelegt, soll aber längerfristig bestehen.

 

 

Meldung vom 05.05.2017 05:58 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Todesopfer bei Brand in Schwandorf-Dachelhofen

Im Schwandorfer Ortsteil Dachelhofen hat es heute bei einem Feuer einen Toten gegeben. Es handelt sich nach ersten Meldungen der Polizei um einen 80 Jahre alten Mann. Er hatte sich in einem Schuppen (…)

Weiterlesen …

Bettlerinnen bestehlen Mann in Pentling

In Pentling bei Regensburg haben zwei Bettlerinnen einen 83 Jahre alten Mann ausgeraubt. Die Frauen klingelten an seiner Tür, als er öffnete, stürmten sie an ihm vorbei ins Arbeitszimmer. Dort nahmen (…)

Weiterlesen …

FW-Chef Aiwanger für schnellere Sanierung der A 3

Den Freien Wählern in Bayern dauert die Sanierung der A 3 zwischen Regensburg und Passau viel zu lang. Man müsse bei dieser wichtigen Nord-Süd-Verbindung auf´s Gas drücken, fordert jetzt Parteichef (…)

Weiterlesen …

Metzger aus Nabburg und Bodenmais geehrt

Landwirtschaftsminister Brunner hat die zehn besten Metzger Bayerns ausgezeichnet. Zwei der Betriebe sind von hier: Die Metzgerei Pesold aus Nabburg im Landkreis Schwandorf und die Metzgerei Einsle (…)

Weiterlesen …

Pony-Asyl bei der Polizei Eschenbach

Die Polizei Eschenbach in der nördlichen Oberpfalz hat vergangene Nacht einem Shetland-Pony Asyl gewährt. Das Pony war in Eschenbach frei herumgelaufen und am späten Abend von Spaziergängern (…)

Weiterlesen …

DLV-Präsident Prokop aus Saal hört auf

Beim Deutschen Leichtathletik-Verband geht eine Ära zu Ende: Präsident Clemens Prokop aus Saal an der Donau gibt heute sein Amt nach 17 Jahren auf. Der ehemalige Weitspringer und heutige Direktor des (…)

Weiterlesen …

Amberger schafft "Jugendwort des Jahres"

"I bims" ist das "Jugendwort des Jahres". Es bedeute, "Ich bin", teilte der Langenscheidt-Verlag in München mit. Zur Auswahl hatten 30 Begriffe gestanden, die zeigen sollen, wie die Jugend von heute (…)

Weiterlesen …

Eisbären Regensburg bezwingen Sonthofen

In der Eishockey Oberliga Süd haben die Eisbären Regensburg gegen Sonthofen mit 4:2 gewonnen. Die Regensburger liegen auf Platz vier und spielen am Sonntag beim Dritten Selber Wölfe. Charivari (…)

Weiterlesen …

Bezirk Oberpfalz will Umlage senken

Die sieben Landkreise und drei kreisfreien Städte in der Oberpfalz müssen nächstes Jahr weniger Geld an den Bezirk überweisen. Der Hebesatz für die Bezirksumlage soll um 0,3 Prozent sinken, teilte (…)

Weiterlesen …

Staatsanwaltschaft Regensburg löscht Telefon-Mitschnitte erst nach Beschwerde

Das Justizministerium hat bei der Telefonüberwachung in der Regensburger Korruptionsaffäre Fehler eingeräumt. Laut dem SPD-Landtagsabgeordneten Franz Schindler wurden 292 Verteidiger-Telefonate und (…)

Weiterlesen …

Das Wetter in:

Temperatur:---°C
Luftfeuchte: ---%
Luftdruck: --- hPa
wolkig
3°/15°
Morgen:
4°/13°
Übermorgen:
4°/11°
mehr...

Verkehr

A92 München - Deggendorf- zwischen Landshut-West und Altdorf in beiden Richtungen Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn auf dem Standstreifen
mehr...

Blitzer

Aktuell keine Meldungen vorhanden.

Webradio starten: