Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: Soft Cell - Tainted Love

Webradio starten

Hebammen schlagen Alarm

Büro Graf Lerchenfeld

Regensburger Hebammen schlagen Alarm und bitten den Bundestagsabgeordneten Philipp Graf Lerchenfeld um Hilfe.   Sie fürchten um die Zukunft der Beleghebammen , weil die Vergütung der Geburtshilfe grundlegend geändert werden soll. Die geplanten Neuregelungen erschweren ihrer Meinung nach eine sinnvolle und flexible Arbeit der Beleghebammen und das würde das AUS für viele Kreißsäle bedeuten. Um dagegen zu protestieren und um auf die Problem aufmerksam zu machen haben Hebammen dem CSU Abgeordneten eine Liste mit 1.500 Unterstützer Unterschriften übergeben. Lerchenfeld sicherte zu, das Schreiben persönlich an Bundesgesundheitsminister Gröhe zu übergeben.

Meldung vom 21.04.2017 12:39 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Norbert Hartl tritt aus Regensburger SPD-Fraktion aus

Der ehemalige Fraktionschef der Regensburger SPD Norbert Hartl ist aus der Fraktion ausgetreten. Das teilte er Medienberichten zufolge gestern Abend mit. Hartl reagiert damit auf die Kritik der (…)

Weiterlesen …

Regensburg: Bayerische Staatsforsten wollen Wälder gegen Klimawandel schützen

Viele Stürme, längere Trockenperioden und mehr Schädlinge - auch der Bayerische Staatswald mit seinen zwei Milliarden Bäumen bleibt vom Klimawandel nicht verschont. Der Vorstandsvorsitzende der (…)

Weiterlesen …

Landshuter Hochzeit wird teurer

Zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen sorgen für ein Finanzloch bei der Landshuter Hochzeit. Wie der Festspielverein „die Förderer“ jetzt mitteilt, entstehen Mehrkosten von etwa 100.000 Euro, unter anderem (…)

Weiterlesen …

Regensburger BOS feiert 10 Jahre Schule ohne Rassismus

Seit 10 Jahren trägt die Berufliche Oberschule Regensburg den Titel „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“. Dieses Jubiläum wird heute mit einem Projekttag gefeiert, an dem sich 1.500 Schüler (…)

Weiterlesen …

Burglengenfelder Bürgermeister wehrt sich gegen Vorwürfe

Gegen den Burglengenfelder Bürgermeister Thomas Gesche wurde Anzeige wegen Beleidigung gestellt. Das teilte am Montag die Anwaltskanzlei Schreiner mit. Sie vertritt die fünf Kläger, darunter den (…)

Weiterlesen …

Über 1000 Mitarbeiter protestieren bei Grammer in Amberg

Mehr als tausend Beschäftigte der Grammer AG haben am Stammsitz in Amberg am Montag gegen die feindliche Übernahme durch die bosnische Investorenfamilie Hastor protestiert. Die Stimmung sei von Wut (…)

Weiterlesen …

Hunderte von Zigarettenstangen gestohlen

Richtig fette Beute haben Diebe in einem Tabakwarenladen in Straubing gemacht. Die unbekannten Täter waren irgendwann zwischen Samstag und Sonntag in das Geschäft im Stadtturm eingebrochen. Dort (…)

Weiterlesen …

Ehrenbrief des Sports in Schwandorf

In Schwandorf wird am Montag der Ehrenbrief des Sports verliehen. Damit werden Menschen ausgezeichnet, die sich für den Sport der Stadt außergewöhnlich stark engagiert haben. In der Spitalkirche wird (…)

Weiterlesen …

Unfall endet glimpflich

Glück im Unglück hatten drei junge Männer bei einem Unfall bei Irlbach im Landkreis Regensburg. Der 19-Jährige Fahrer war am späten Sonntagabend mit seinem Auto von der Straße abgekommen. Das Fahrzeug (…)

Weiterlesen …

Mitarbeiter der Amberger Grammer AG protestieren gegen feindliche Übernahme durch Hastor

Dem Amberger Autozulieferer Grammer droht die feindliche Übernahme durch die bosnische Investorenfamilie Hastor. Dagegen wollen heute Mittag die Beschäftigten an den deutschen und tschechischen (…)

Weiterlesen …

Das Wetter in:

Temperatur:---°C
Luftfeuchte: ---%
Luftdruck: --- hPa
wolkig
3°/17°
Morgen:
2°/6°
Übermorgen:
3°/8°
mehr...

Verkehr

A3 Nürnberg Richtung Regensburg - Zwischen AS Neumarkt-Ost und AS Velburg Gefahr durch Reifenteile auf der Fahrbahn
mehr...

Blitzer

Landkreis Regensburg: Eitlbrunn Ri. Lorenzen bei der Abzweigung nach Hainsacker