Im Studio: Matthias Koch

Jetzt läuft: Die Toten Hosen - Unter den Wolken

Webradio starten

Kämpferische Videobotschaft von Jochim Wolbergs

TVA

Der vom Amt suspendierte und unter Korruptionsverdacht stehende Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs wird sich heute in einer Videobotschaft zu Wort melden. Seit seiner Inhaftierung vor rund zehn Monaten und seiner  anschließenden Freilassung hatte sich Wolbergs öffentlich nicht geäußert. Das Video-Statement will der SPD-Politiker am Abend auf seiner Facebook-Seite veröffentlichen. Das Video liegt charivari vorab vor. Wolbergs beteuert darin seine Unschuld. "Ich war nie bestechlich, und alle, die mich auch nur ein bisschen kennen, wissen das," sagte der SPD-Politiker in der Botschaft. In der über zehn Minuten langen Ansprache betont Wolbergs gleichzeitig, dass er mit allen rechtsstaatlichen Mitteln seine Unschuld beweisen und auch wieder ins Amt des Oberbürgermeisters zurück will. Wie schon sein Anwalt Peter Witting übt Wolbergs heftige Kritik an den Ermittlungsbehörden. "Nach meinen Erlebnissen traue ich manchen Staatsanwälten und Beamten der Kripo nur noch begrenzt, den Gerichten aber sehr wohl." Wolbergs bedankt sich bei allen, die ihn in den letzten Monaten nicht haben fallen lassen. Ihm selber gehe es nicht besonders gut, die unfassbare Haft habe Spuren hinterlassen, ihn aber nicht gebrochen. Das Video ist ab 19 Uhr auf der Facebook-Seite von Joachim Wolbergs zu sehen, ab 18 Uhr bereits beim Regensburger Fernsehsender TVA in Auszügen im TVA-Journal und um 18:45 Uhr dann in voller Länge .

Meldung vom 07.11.2017 13:16 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Vor einem Jahr wurde Regensburgs OB Wolbergs verhaftet

Vor genau einem Jahr ist der Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs wegen Verdacht auf Bestechlichkeit in U-Haft gekommen. Aus der ist er längst wieder frei, ob ein Strafverfahren gegen ihn (…)

Weiterlesen …

Warnstreik im Industriepark Wackersdorf

Die Warnstreiks der IG Metall in der Oberpfalz treffen heute den Industriepark in Wackersdorf im Landkreis Schwandorf. Dort sollen am Vormittag die Beschäftigten von BMW und zwei Logistikunternehmen (…)

Weiterlesen …

Pflichtfach Tschechisch an ostbayerischen Schulen im Grenzgebiet

Der Bezirkstagspräsident der Oberpfalz, Franz Löffler, fordert erneut ein Wahlpflichtfach „Tschechisch“ an Schulen im Grenzgebiet. Nur so könne die Region weiter zusammenwachsen, sagte Löffler jetzt (…)

Weiterlesen …

Amberg: 5000 Euro Schaden durch Graffiti-Sprayer

Die Polizei Amberg hat für die Ergreifung eines Graffiti-Sprayers 500 Euro Belohnung ausgesetzt. Der Unbekannte hatte letzten Herbst elf Objekte in Amberg beschmiert und dabei über 5.000 Euro Schaden (…)

Weiterlesen …

Attacke auf Radfahrer-Regensburger Polizei sucht Opfer und Zeugen

Ein Radfahrer ist am Wochenende in der Nähe der Regensburger Donauarena von Jugendlichen angegriffen worden und wäre beinahe gestürzt. Das haben Passanten mitbekommen und die Polizei alarmiert. Die (…)

Weiterlesen …

Eisbären Regensburg stellen neuen Trainer vor

Der Eishockey-Oberligist Eisbären Regensburg stellt heute seinen neuen Trainer vor. Sein Name ist noch geheim, er soll Peppi Heiß ersetzen, der gestern entlassen wurde. Geschäftsführer Christian (…)

Weiterlesen …

Verstärkte Tempokontrollen im Landkreis Schwandorf

Autofahrer im Landkreis Schwandorf sollten heute ihren Tacho im Auge haben. Die Polizei wird im Raum Schwandorf, Wackersdorf und Steinberg am See den ganzen Tag Geschwindigkeitskontrollen machen. Ziel (…)

Weiterlesen …

A 93-Massenkarambolage im Schnee bei Bad Abbach

Auf der A 93 im Landkreis Kelheim sind heute Mittag im Schneetreiben sechzehn Autos und Laster ineinandergefahren. Drei Personen wurden bei dem Unfall zwischen Saalhaupt und Bad Abbach leicht (…)

Weiterlesen …

BRK-Präsident Zellner verteidigt Spendensammlung

Der Präsident des Bayerischen Roten Kreuzes, Theo Zellner aus Bad Kötzting, will unseriöse Spendensammler rauswerfen lassen. Der Fernsehsender RTL hatte heute gemeldet, dass Spendensammler massiv (…)

Weiterlesen …

Wieder mehr Organspenden an Unklinik Regensburg

In Bayern hat es letztes Jahr wieder mehr Organspender gegeben, davon hat auch das Transplantationszentrum an der Uniklinik Regensburg profitiert. Trotzdem spricht der Leiter des Zentrums, Professor (…)

Weiterlesen …

Das Wetter in:

Temperatur:---°C
Luftfeuchte: ---%
Luftdruck: --- hPa
wolkig
3°/15°
Morgen:
4°/13°
Übermorgen:
4°/11°
mehr...

Verkehr

B20 Straubing Richtung Burghausen- zwischen Zeilarn und Gumpersdorf Unfall, Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn
mehr...

Blitzer

Regensburg: Pilsen-Allee von Haselbach kommend

Webradio starten: