Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: Welshly Arms - Sanctuary

Webradio starten

Regensburger Marathon-Läufer Pflieger findet Retter

Screenshot von Pfliegers Facebookseite

Das Fernsehen ist live drauf, die Szene für alle ein Schock: Entkräftet und ausgelaugt bricht Philipp Pflieger beim
Berlin-Marathon fast zusammen. Ein junger Mann hilft sofort und verhindert Schlimmeres. Nun fand der Läufer seinen Retter.

Berlin (dpa) - Schnell war der junge Mann mit dem lockigen Haar gefunden. Drei Tage nach seinem dramatischen Aus beim Berlin-Marathon war die Suche von Philipp Pflieger nach seinem Retter schnell erfolgreich. Via Facebook-Aufruf fand der 30-Jährige jenen Ersthelfer, der ihm am Sonntag nach seinem dritten Schwächeanfall womöglich vor einem schlimmen Sturz auf den Asphalt bewahrt hatte. "Es ist geschafft", schrieb der Regensburger am Abend auf Facebook.

"Clemens und ich hatten vorhin Gelegenheit das erste Mal seit dem #BerlinMarathon zu sprechen und ich mich bei ihm für seine Hilfe zu bedanken. Dafür danke ich euch, denn was ihr da in Gang gebracht und unterstützt habt, war der helle Wahnsinn!"

Die Szene hatte sich am Sonntag zwischen Kilometer 39 und 40 auf der Leipziger Straße abgespielt. Olympia-Starter Pflieger sank an der Seitenbegrenzung auf die Knie und taumelte dann völlig entkräftet von der Straße. Ohne die schnelle Hilfe durch den Mann mit der Sporttasche wäre ein Sturz unvermeidlich gewesen. "Sein Gesicht ist mir noch ziemlich präsent, der hat das auch ganz unaufgeregt gemacht, aber in so einer Situation bist du vollkommen weg und mit deinem Leid völlig woanders", sagte der Regensburger. "Da ist man zu rationalen Entscheidungen nicht mehr in der Lage."


Seinen Aufruf hatte Pflieger zusammen mit einem Bildschirmfoto der Szene auch auf seiner Facebook-Seite und bei Instagram verbreitet. So fand er den couragierten Helfer.  "Es tut mir leid, ich habe ja nicht mal danke gesagt", schilderte der Marathonmann, der extra für die Suche einen E-Mail-Adresse eingerichtet hat: hellophilipp@jvm.de.
Möglicherweise kommt der Mann aus dem Ausland.

"Ich bin ja nicht der Messi, aber was da gerade abgeht, das ist vollkommen verrückt! Der Link ist schon 4000 Mal geteilt worden", sagte Pflieger. "Bei Twitter habe ich 1500 Follower, und Stand jetzt ist die Nachricht schon 549 Mal geteilt worden." Ständig riefen am Mittwoch Journalisten an, um Interviews zu machen. Dabei ist Pflieger nach der Anstrengung "seit gestern richtig krank".

Meldung vom 27.09.2017 15:28 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Schwerer Unfall auf der A 3 bei Neumarkt

Ein schwerer Unfall hat den Verkehr auf der A 3 bei Neumarkt heute Vormittag komplett lahm gelegt. Laut Polizei war ein Auto zwischen den Anschlussstellen Neumarkt-Ost und Velburg nahezu umgebremst (…)

Weiterlesen …

Schicksal von Vermisster Ambergerin weiter unklar

Für die Angehörigen der vermissten Tramperin Sophia aus Amberg dauert die Ungewissheit über ihr Schicksal weiter an. Noch ist unklar, ob es sich bei einer in Spanien gefundenen Frauenleiche um die (…)

Weiterlesen …

B 8 im Landkreis Regensburg voll gesperrt

Die Bundesstraße 8 zwischen Rosenhof und Pfatter im Landkreis Regensburg ist ab heute wegen Bauarbeiten total gesperrt. Sie bekommt eine neue Asphaltschicht, außerdem wird bei Leiterkofen eine (…)

Weiterlesen …

Zimmerbrand in Regensburg-Stadtamhof

In einer Wohnung in Regensburg-Stadtamhof hat es in der Nacht einen Zimmerbrand gegeben. Ein Nachbar hatte das Feuer bemerkt und Bewohner bereits aus der Wohnung gerettet als die Feuerwehr eintraf. (…)

Weiterlesen …

Badeseen im Landkreis Cham top

Der Satzdorfer See im Landkreis Cham hat seinen guten Ruf als Badegewässer zurück. Aktuelle Proben zeigen, dass die Wasserqualität im See einwandfrei ist, alle Grenzwerte sind laut dem Landratsamt (…)

Weiterlesen …

Gesuchter Einbrecher bei Waidhaus gefasst

Endstation Waidhaus für einen international gesuchten Einbrecher und Opferstockdieb. Polizisten haben am Donnerstag einen 36 Jahre alten Tschechen überprüft. Dabei kam heraus, dass der Mann gesucht (…)

Weiterlesen …

Lebenslang für Regensburger Prostituiertenmord

Zu lebenslanger Haft hat das Regensburg Landgericht heute einen jungen Asylbewerber aus Mali verurteilt. Er hatte letzten Sommer in Regensburg eine Prostituierte ausgeraubt und getötet. Das (…)

Weiterlesen …

Regensburger "Sea-Eye" bricht Rettungsmission ab

Die private Regensburger Rettungsmission „Sea Eye“ kämpft um ihren Kutter „Seefuchs.“ Den will die italienische Regierung nach neuesten Meldungen beschlagnahmen. Zuvor hatte Holland dem Schiff den (…)

Weiterlesen …

Randalierer in Amberger Jobcenter

In Amberg sind gestern mehrere Streifenwagen zum Jobcenter in der Jahnstraße ausgerückt. Dort hatte am Mittag ein 35-Jähriger einen anderen Behördengänger verprügelt und eine Treppe hinuntergeworfen. (…)

Weiterlesen …

Brandstiftung in Neunburg vorm Wald ?

An einem Haus in Neunburg vorm Wald im Landkreis Schwandorf ist heute früh ein Feuer ausgebrochen. Der Hausbesitzer wurde wach und versuchte, die Flammen an der Fassade selbst zu löschen, auch mehrere (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A3 Passau Richtung Nürnberg- in Höhe Kreuz Regensburg Gefahr durch defektes Fahrzeug auf dem Standstreifen, Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn
mehr...

Blitzer

Aktuell keine Meldungen vorhanden.

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Pullman City, Eging am See - Familienkarte zum halben Preis!