Im Studio: Matthias Koch

Jetzt läuft: Feargal Sharkey - A Good Heart

Webradio starten

Wölfe freigelassen: Umweltministerium setzt Belohnung aus

Eine Woche nachdem Unbekannte das Wolfsgehege im Nationalpark Bayerischer Wald geöffnet haben, hat das bayerische Umweltministerium eine Belohnung ausgesetzt. Für Hinweise auf den oder die Täter gibt es 10 000 Euro. "Es steht weiterhin der ungeheuerliche Verdacht im Raum, dass die Tiere gezielt freigelassen wurden. Das ist in keinster Weise hinnehmbar", sagte Ministerin Ulrike Scharf (CSU) laut Mitteilung vom Donnerstag. "Letztlich wurde
damit der Tod der entkommenen Gehegewölfe verursacht. Ich hoffe auf eine schnelle Aufklärung der konkreten Tatumstände." Zudem sei in Kauf genommen worden, dass Menschen zu Schaden kommen - etwa bei
einem Wildunfall.

Sechs Wölfe waren in der Nacht zum vergangenen Freitag aus dem Freigehege des Nationalparks bei Lindberg (Kreis Regen) gelangt. Unbekannte hatten nach Angaben der Polizei ein Vorhängeschloss an einem Tor entfernt. Das Gehege war mit einem durchgehenden, vier Meter hohen Zaun gesichert, der im unteren Bereich unter Strom stand.

Zwei der entlaufenen Wölfe wurden erschossen, ein anderer war wenige Stunden nach seinem Entwischen von einem Zug erfasst worden. Drei Tiere sind noch in Freiheit. Die Suche dauere an, sagte ein Sprecher des Nationalparks am Donnerstag. Drei weitere Wölfe waren nicht entlaufen und leben weiter in dem Gehege. (dpa)

Meldung vom 12.10.2017 17:20 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Regensburg: Unterhalt der Fußball-Arena geringer als erwartet

Der Unterhalt der neuen Fußball-Arena hat die Stadt Regensburg im Jahr 2016 weniger gekostet als erwartet. Eingeplant waren über vier Millionen Euro Verlust, geworden sind es „nur“ 3,4 Millionen. Das (…)

Weiterlesen …

Regensburg: Urteil wegen Kindesmissbrauch gefallen

Ein junger Mann aus Zeitlarn im Landkreis Regensburg ist wegen Kindesmissbrauch verurteilt worden. Neun Monate Jugendstrafe auf Bewährung, außerdem 2.000 Euro Geldauflage an den Frauen-Notruf, so (…)

Weiterlesen …

Stadt Regensburg will mehr Geld für die Sanierung des Österreicher Stadels

Regensburg will mehr Geld für die Sanierung des Österreicher Stadels. Dort entsteht ein Depot für das neue Bayernmuseum. Die Sanierung kostet statt sechs Millionen über acht Millionen Euro. Der (…)

Weiterlesen …

Kreistag von Straubing-Bogen prüft Anschluss an die B15 neu

Der Kreistag von Straubing-Bogen will einen Anschluss an die B 15 neu prüfen lassen. Sie beginnt südlich von Regensburg und geht aktuell bis zur A 92 bei Landshut. Bisher gibt es nur in den (…)

Weiterlesen …

Prozess um Seilfalle in Berching im Landkreis Neumarkt geht weiter

Am Landgericht Nürnberg geht heute der Prozess um einen heimtückischen Anschlag in Berching im Landkreis Neumarkt weiter. Seit letzter Woche stehen ein 22-jähriger und ein 17-Jähriger deswegen vor (…)

Weiterlesen …

OTH Regensburg bekommt Fördermittel für die Sanierung der Margaretenau

Die Ostbayerische Technische Hochschule OTH soll ein ganzes Wohnviertel in Regensburg fit für die Zukunft machen. Dafür gibt es 3,4 Millionen Euro Fördermittel. Mit dem Geld soll die OTH ein Konzept (…)

Weiterlesen …

Nibelungen-Wohnungen im Regensburger Stadtrat

Die geplanten Sozialwohnungen auf dem Gelände der früheren Nibelungen-Kaserne sind heute Thema im Regensburger Grundstücksausschuss. Er will prüfen, wie der Baufortschritt ist und ob der Bauträger (…)

Weiterlesen …

Geld für BRK-Übungszentrum Windischeschenbach

Der Freistaat Bayern beteiligt sich am Bau eines BRK-Ausbildungszentrums für Terror- und Katastrophen-Einsätze in der Oberpfalz. Das hat das Kabinett heute beschlossen. Das Übungszentrum soll in (…)

Weiterlesen …

Unfall mit Gabelstapler in Dietfurt

Ein schwerer Betriebsunfall ist in Dietfurt im Landkreis Neumarkt passiert. Dort ist vergangene Nacht ein 58 Jahre alter Arbeiter von einem Gabelstapler angefahren worden. Er hat dabei sehr schwere (…)

Weiterlesen …

Gericht in Paderborn feuert Regensburger Gutachter

Der Regensburger Forensik-Professor Michael Osterheider ist als Gutachter im Mord-Prozess um das sogenannte „Horror-Haus“ von Höxter entlassen worden. Osterheider hatte sich bei einer Aussage vorm (…)

Weiterlesen …

Das Wetter in:

Temperatur:---°C
Luftfeuchte: ---%
Luftdruck: --- hPa
wolkig
3°/15°
Morgen:
4°/13°
Übermorgen:
4°/11°
mehr...

Verkehr

A3 Passau Richtung Regensburg- zwischen Regensburg-Ost und Regensburg-Burgweinting Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn, Standstreifen nicht befahren
mehr...

Blitzer

A3 Regensburg --> Passau: zwischen Regensburg-Ost und Neutraubling kurz vorm Parkplatz

Webradio starten: