Im Studio: Matthias Koch

Jetzt läuft: Justin Bieber - Love Yourself

Webradio starten

Charivari Frühstücksradio: Schwefel statt Gewehre! Im Landkreis Cham werden mit Stinkbomben Wildschweine vertrieben!

Pixabay

Wildschweine können nicht nur für Autofahrer zum Problem werden sondern bringen auch die Landwirte in unserer Region  zur Weißglut, wenn die Tiere Schäden auf den Feldern verursachen. Doch ein einfacher, aber genialer Trick kann helfen.

Die Lösung heißt: Schwefeltabletten! Schwefel wirkt einerseits als Dünger auf den Feldern und Wiesen und hat zusätzlich noch den positiven Nebeneffekt, dass er Wildscheine fernhält. Darauf ist ein Pflanzenexperte aus der nördlichen Oberpfalz gekommen. Schweine ertragen den Geruch von  faulen Eiern nicht, genau danach riecht Schwefel. Über diese Methode haben jetzt Landwirte und Jäger in Treffelstein im Landkreis Cham diskutiert. Wenn die Schwefeltabletten wirken, müssen Jäger weniger eingreifen und weniger Wildschweine schießen.

Als Spaziergänger müssen sie aber nicht fürchten, künftig an stinkenden Feldern und Wiesen vorbei zu gehen. In den Tabletten sind nur ganz kleine Mengen Schwefel. Der Landwirt verteilt die Tabletten über sein ganzes Feld. Mit dem Regen lösen sie sich auf. Den Geruch nehmen Menschen nicht wahr, sehr wohl aber die Schweine. Die haben ein feines Näschen. Denen stinkts dann schnell zu fest und sie meiden dann das Feld oder die Wiese.

Meldung vom 04.07.2017 12:45 Uhr

Zurück

Das Wetter in:

Temperatur:---°C
Luftfeuchte: ---%
Luftdruck: --- hPa
sonnig
15°/29°
Morgen:
18°/29°
Übermorgen:
16°/24°
mehr...

Verkehr

Aktuell keine Meldungen vorhanden.
mehr...

Blitzer

Landkreis Regensburg: Ramspau Ri. Regenstauf beim Siedlhof in der 70er Zone