Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: Nico Santos - Safe

Webradio starten

Gefährliche Herkulesstaude im Landkreis Schwandorf

Pixabay

Sie ist grün, unscheinbar , kann bis zu dreieinhalb Meter hoch werden und stammt aus dem Kaukasus. Es geht um den Riesen- Bärenklau, oder wie sie auch genannt wird Herkulesstaude. Aktuell wurde sie hier im Stadtgebiet Schwandorf und im Bereich Fensterbach-Schwarzenfeld gesichtet. Vorsicht die Pflanze ist giftig! Also besser nicht berühren. Das Anfassen kann zu Verbrennungen und Blasen auf der Haut führen. Um die Bürger zu warnen, sorgt das Gartenamt Schwandorf für Zeitungsartikel und gibt die Informationen an die Gemeinden weiter. Also besser keine unbekannte Pflanze berühren, dahinter könnte sich die gifte Herkulespflanze verbergen.

Meldung vom 05.07.2017 16:38 Uhr

Zurück

mehr...

Verkehr

A9 München Richtung Nürnberg- zwischen Hilpoltstein und Allersberg alle Fahrbahnen geräumt
mehr...

Blitzer

Aktuell keine Meldungen vorhanden.

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Pullman City, Eging am See - Familienkarte zum halben Preis!